Direkt zum Seiteninhalt
Weihnachtsbrief 2019
Philosophische Weihnachtsbriefe

Geschätzte Kundinnen und Kunden

Zu den bevorstehenden Festtagen ist es mir wieder ein besonderes Anliegen, meinen Weihnachts- und Neujahrsgrüssen ein paar besinnliche Gedanken hinzuzufügen – diesmal unter dem Motto:
 
„Glück!“

Zuerst hoffe ich natürlich, dass Sie mit einem Gefühl der Zufriedenheit auf das „davoneilende“ Jahr blicken können – oder ist da noch etwas Verborgenes?
Dieses Jahr war das Jahr meiner Lebensprüfung – Sein oder nicht Sein.
Am 1. Oktober bekam ich einen Herzschrittmacher und am 18. November unterzog ich mich einer Folgeoperation, damit der Schrittmacher auch wirklich mit mir Schritt halten kann. Es liest sich vielleicht etwas deprimiert, aber es gibt weitaus Schlimmeres. Natürlich haben in einer solchen Situation Zukunftspläne keine Bedeutung mehr. Das war mir schon bewusst, denn ich lebte ja schon einige Jahre mit meinem Problemherzen. Und wir hatten so einige Kämpfe miteinander. So ist für mich die Gesundheit das grösste Glück überhaupt, nur –  ist man sich dessen nicht gebührend bewusst.
  
Spass hingegen sollte im Leben immer Platz finden. In einer feuchtfröhlichen Männerrunde berichtete ich über meine neue Fernsteuerung, den Herzschrittmacher und auch über die Frau, die seither ständig zu mir spricht:  «Hannes komm zu mir, Hannes komm zu mir, Hannes komm zu mir…» Beim nächsten Arztkontrolltermin wurde die Software dann einem umfangreichen Update unterzogen und die Frauenstimme in die Warteschleife geschickt.

Nun müssen sich meine 10 Frauen in Lack und Leder in Geduld üben, denn es wird noch lange keine Empfangsparty geben. Sie waren traurig und hatten Tränen in den Augen. Ich gab ihnen noch einen Wunsch mit auf den Weg:
 
«Hört her, liebe Frauen, wenn ich komme, dann bekommt ihr alle einen Haarschnitt à la Hannes von mir und zwar in 10 auserlesenen Farben. Gehört habe ich nichts mehr von ihnen, seit sie sich zur Beratung zurückgezogen haben. Sicher gönnen Sie mir mein neu gewonnenes Leben.

Und mein philosophischer Gedanke dazu? Das kostbare Sein im endlichen Hier und Jetzt schafft das Bewusstsein für die unendliche Dimension, die sich uns allen offenbaren wird.

Schöni Wienacht und vieli schöni, positivi, glücklichi, provozierendi, lachendi Moment im neuen Jahr.
  
Für Ihre Kundentreue bedanke ich mich ganz herzlich!

Der Wunschdenker
 
Hannes Staub  info@coiffeur-hannes.ch   
Coiffeur Hannes Staub Rapperswil SG 055 210 62 94 / 079 772 33 06
Zurück zum Seiteninhalt