Direkt zum Seiteninhalt
Weihnachtsbrief 2015
Philosophische Weihnachtsbriefe

Geschätzte Kundin
Geschätzter Kunde

Zu den bevorstehenden Festtagen ist es mir ein besonderes Anliegen, Ihnen mit meinen Weihnachts- und Neujahrsgrüssen ein paar besinnliche Gedanken zu über-mitteln.

Motto: „Der Zufall!“

Zuerst hoffe ich natürlich, dass Sie mit Zufriedenheit auf das zu Ende gehende Jahr blicken können. Weil die Zeit ja kein Selbstläufer ist, werden Sie manches geplant, realisiert und gestaltet haben, anderes ist vielleicht Alltagszwängen zum Opfer gefallen. Bleibt der Zufall, präziser das, „was ohne erkennbaren Grund und Absicht geschieht; oder auch, das Mögliche, das eintritt, jedoch nicht eintreten muss“. Haben Sie dieses aber so wahrgenommen?

Der Zufall ist ein Ereignis ohne willentlich strukturiertes Denken – er kommt ohne Vorankündigung. Selbst für die Wahrscheinlichkeitstheorie stellt sich das Problem, das Zustandekommens des Zufalls zu erklären.

Zufälligerweise trifft man Menschen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat, oder macht überraschend Bekanntschaften, die ganz neue Perspektiven eröffnen. Man kann solche Begegnungen, einem Impuls folgend, oberflächlich betrachten. Andererseits sich auch hinterfragen, welch tieferer Sinn einem Zufall zugrunde liegen könnte.

In der heutigen schnelllebigen und strukturierten Zeit, denke ich, ist es wichtig, Zufälle zu hinterfragen, um nicht die Chancen zu verpassen, die einen im Leben weiterbringen können. Mancher wird sich im Nachhinein fragen müssen, warum er aus einer interessanten Begegnung nicht die richtigen Schlüsse gezogen, bezie-hungsweise erkennbare Möglichkeiten ignoriert  hat.

Der Zufall mit Emotionen? Ja klar – und jetzt kommt natürlich wieder eine Hannes- Parabel:

„Locker vom Hocker“

Für mich ist es wichtig, dem Zufall mit Empathie und locker zu begegnen, ohne voreingenommen zu sein. Denn das Unbewusste sendet immer wieder Informationen ins Bewusstsein, um unser Selbst weiterzuentwickeln und schliesslich der zu sein, der man ist – oder sein möchte.


Schöni Wienacht und vieli schöni, positivi, glücklich machendi Zuefäll im neuen Jahr.

Für Ihre Kundentreue bedanke ich mich ganz herzlich!


Hannes Staub  info@coiffeur-hannes.ch
  

Coiffeur Hannes Staub Rapperswil SG 055 210 62 94 / 079 772 33 06
Zurück zum Seiteninhalt